San Francisco - A Two Faced City
Between Illusion and Reality - Druckversion

+- San Francisco - A Two Faced City (https://golden-gate.lostinworlds.de)
+-- Forum: 3 (https://golden-gate.lostinworlds.de/forumdisplay.php?fid=218)
+--- Forum: Wanna Be (https://golden-gate.lostinworlds.de/forumdisplay.php?fid=142)
+---- Forum: Gruppe (https://golden-gate.lostinworlds.de/forumdisplay.php?fid=110)
+---- Thema: Between Illusion and Reality (/showthread.php?tid=1951)



Between Illusion and Reality - Julie Holand - 03.11.2019


San Francisco - The Two Faced City

Schon immer hatte der MC 'Sons of Anarchy' seine Finger im horizontalen Gewerbe und allem, was damit zu tun hat. Es ist zwar anrüchiges Geld,
aber es ist sauber und ohne Blut, wenn man so wollte. Dazu kam, dass die Biker oft genug leichte Mädchen somit für ihre Partys hatten, die legendär waren und so
manches kleines Herzchen doch hoffte, von einem der 'bösen' Jungs auf andere Wege geführt zu werden.

Seit gar nicht so langer Zeit verlagern sich die Interessen der Biker in der Beschaffung ihres Geldes. Weg vom blutigen Geschäft, hin zu mehr Legalität, was auch am
neuen Präsidenten des Clubs liegen könnte und seinem Vize, sowie dem Sgt at Arms. Und so lag und liegt das Augenmerk nun mehr auf der
Erotikfilmproduktionsfirma 'CaraCara', sowie dem Callgirl-Ring 'Sensual Roses', dem auch ein Bordell angehört.
Die Mädels sind abgesichert und im Endeffekt haben sie ein gutes Leben unter den wachsamen Augen des Clubs. Sie wissen, dass sie jederzeit nur was sagen müssen
und ihnen werden durchaus die Probleme aus dem Weg geräumt.

CaraCara
your imagination - far from reality

Pamela Cooke - 40 Jahre - Betreuerin
Eigentlich ist die Bezeichnung 'Betreuerin' vollkommen falsch. Pam ist ein
ehemaliger Pornostar und weiß, wie der Hase läuft. Sie war damals eine der ersten bei CaraCara und hat schon viele kommen und gehen sehen. Gleichzeitig gehört
sie zu den wenigen Mädels, die den Absprung in sofern geschafft haben, als dass sie tatsächlich einen Biker für sich gewinnen konnte. Vor elf Jahren verguckte sie sich
in Jeffrey 'Derby' Cooke, der damals geschieden war und wurde ein Jahr später sogar von ihm schwanger, so dass er sie heiratete. Sie wusste, dass er ihr nie treu war,
sondern mit seiner Ex-Frau Silvia ständig ins Bett ging, doch das war okay. Die beiden Frauen waren sogar befreundet.
Pamela hat ein gutes Verhältnis zu Jeffreys Kindern, auch wenn ihr Herz einen Knacks bekam, als ihr Mann starb und ein halbes Jahr später ihre beste Freundin, seine
Ex-Frau.

Vom Charakter her ist Pam jemand, der nie etwas ohne Plan macht. Ihr Plan ist es, dass ihr Sohn Paul abgesichert ist, generell die Cookes. Dafür ist sie sogar mit Old
Bone ins Bett gegangen. SIe tut nichts ohne Berechnung und sieht sich jetzt, da Mason, Jeffreys ältester Sohn, Vize des Clubs ist, fast etwas wie eine angehende
Königin. Doof nur, dass da diese blonde Streetworkerin ist, mit der Mason zusammen ist. Oder der Liebling des Clubs, Taylor Joyce Young, einen Posten und einen Platz
am Tisch bekommen hat, obwohl sie eine Frau ist, wo es Pam doch verwehrt geblieben ist.

Avatarwunsch: Drea de Matteo / Maggie Siff
Extra-Gesuch durch Mason Cooke

[VERGEBEN]
Christina Cooke - 32 Jahre - Darstellerin
So ganz genau ist nicht klar, warum Christina ausgerechnet das
Pornogeschäft gewählt hat. Man glaubt ja, dass sie es getan hat, um ihrem Bruder eins auszuwischen. Doch gleichzeitig ist allen klar, dass Chrissy schon immer die
Wildere der beiden Cooke-Mädels war, einen starken eigenen Willen hatt und vor allem ziemlich genau wieß, was sie will vom Leben.
Und das war, nicht mit ihrem Sohn Oliver Mason auf der Straße zustehen. Im Club ist sie seit ihrer Geburt bekann und anwesend, wenn man so will. Sie ist schließlich
die Tochter von Jeffrey und heute gilt sie eher als Schwester vom Kojoten, sprich Mason Cooke. Die Jungs dort achten sie, passen auf sie auf und sie weiß, dass sie
jederzeit nur den Mund aufmachen muss und ihr Bruder kommt und räumt für sie die Probleme aus der Welt.
Christina ist eine Vollblutmama, die in ihrem Beruf aber auch aufgeht. Und ja, vielleicht überlegt sie sogar immer wieder mal, ob sie diesen nicht aufgeben sollte,
wegen ihrem Sohn oder gar ihrem Bruder. Doch noch denkt sie darüber nicht nach.

Vom Charakter her ist Christina jemand, der sich ungerne was sagen lässt und ziemlich stark ist. Sie hat schon früh gelernt auf eigenen Beinen zu stehen, hat mit
Mason zusammen oft die Familie geschmissen und hat schnell kapiert, was es heißt, ein Son zu sein. Sie hat da manchmal ihre Probleme mit, denn sie will nicht, dass
ihren Brüdern was passiert, doch der Club ist nun mal auch ihre Familie.

Avatarwunsch: Kat Dennings

Sienna Ellings - 22 Jahre - Darstellerin
Das erste, was einem grundsätzlich bei Sienna einfällt ist ein "Ach Sienna...", weil
man ihr nicht ins Gesicht sagen mag, wie naiv sie doch die Welt sieht.
Und das tut sie. Sienna ist ein Mädel, das eigentlich viel zu jung für diesen Job ist und dennoch so hartnäckig war, dass man nachgegeben hat, mit der Prämisse, dass
Pam ein besonderes Auge auf sie hat. Sie ist jung, naiv und sieht die Welt noch immer mit einer rosaroten Brille, während alle Welt die Sorge hat, dass sie
irgendwann zu Drogen oder schlimmeren greift, nur damit sie diese Ansicht behalten darf. Sienna tut alles, was sie mag, was ihr Spaß macht oder gar der Club
möchte. In ihren Augen leuchten die Herzchen, wenn sie auch nur den Zipfel einer Kutte sieht und sie bekommt das Seufzen, wenn sie ein Motorrad vorbei fahren
sieht. Ihren Job selber nimmt sie ernst, manchmal sogar zu ernst.

Vom Charakter her ist Sienna somit ein blondes Naivchen, das vom großen Geld träumt, sich mehr von der Zukunft wünscht und vor allem mal wirklich Schauspielerin
werden will. Sie träumt von dem ganz großen Durchbruch, dem wilden Bad Boy in ihrem Leben und bringt sich vielleicht sogar dadurch irgendwann mal in wüste
Schwierigkeiten.

Avatarwunsch: Ava Elizabeth Sambora

Ava José - 28 Jahre - Darstellerin
Ava ist das mexikanische Feuer bei CaraCara. Sie diskutiert, lacht, redet und weint
immer ein bisschen zu laut. Sie sprüht vor Leben, Lust und Leidenschaft und am Set ist sie mit allem, was sie hat. Sie liebt ihren Job, liebt ihn wirklich und verkörpert
ihn mit allen Sinnen.
Sie weiß sich in Szene zu setzen, weiß, was Kunden wollen und sorgt dafür, dass die Filme, in denen sie mitspielt, immer einen guten Absatz haben. Sie hat ihre eigene
Fangemeinde, doch genau das ist auch manchmal das Problem. Denn manche Fans rücken ihr zu sehr auf die Pelle und sorgen dafür, dass sie sich an manchen Tagen
nicht sicher fühlt. Doch noch schweigt sie darüber, dass es da das eine oder andere Problem gibt, denn sie will Privat und Beruf so unbedingt getrennt wissen und die
Sons nicht um Hilfe anbetteln müssen. Die Frage ist nur, wie lange noch.

Vom Charakter her ist Ava jemand, der das Leben liebt und zwei Gesichter hat. Eines vor der Kamera, wo sie den Vamp mimt, die Freudenbringerin, die Lust pur. Und
hinter der Kamera, wo sie als gläubige Katholikin ihrer Familie bis heute nicht mitgeteilt hat, womit sie ihr Geld verdient, jeden Sonntag in die Kirche geht und immer
ein offenes Ohr für andere hat. Sie hat sogar mal ein Arztstudium begonnen, aber abgebrochen. Irgendwie doch nicht ihr Ding. Muss ja keiner wissen, nicht wahr,
Ava=

Avatarwunsch: Christa B. Allen

Peter Ephraim - 35 Jahre - Darsteller
Peter ist ein Playboy, ein Spieler mit Frauen und wie gemacht für diesen Job. Er
hält sich für den größten, besten und tollsten Mann auf der Welt und kann natürlich immer. Klar. Er knallt gerne mal mit seinen Sprüchen um die Ecke, doch wenn
eine Kutte im Raum ist, ist er ungewöhnlich still und zurückhaltend, beobachtet und schweigt lieber.
Er ist kein Bikertyp, eher ein Tiernarr, der seinen Job sehr gerne macht und gleichzeitig so handhabt, als wäre es ein Beruf wie jeder andere auch. Er fährt eher
Luxusautos, als Motorräder und ist auch sonst eher derjenige, der an seiner Modelkarriere schraubt, der gutgläubigen Sienna das Blaue vom Himmel lügt, nur damit
er vielleicht noch mal nach dem Dreh, noch mal ran darf und auch sonst eher ein kleiner Macho ist.

Vom Charakter her ist Peter wirklich die klassische heiße Luft, bei dem gerne mal der Tiefgang fehlt. Dabei hat er den. Eigentlich ist er gar nicht so doof, hat im
Finanzwesen gearbeitet und war an der Börse in New York tätig, bis vor 6 Jahren. Er war ein Broker, ein verdammt Guter und dann... hatte er ein Burnout. Zu viel
Drogen, zu viel Alk, zu viel Zigaretten. Heute ist er cleaner als clean, lebt gesund und verdient sein Geld mit der schönsten Sache der Welt.

Avatarwunsch: Ian Somerhalder

Isaac Talbar - 36 Jahre - Darsteller
Eigentlich ist Isaac Barkeeper gewesen und ständig blank. Dann lernte er eine ältere
Frau kennen, die ihm Geld dafür gab, mit ihr zu schlafen und auszugehen. Er wurde ein Toyboy mit gerade mal 21 Jahren. Das Ganze ging, bis sie ihn fallen ließ, weil
er ihr zu 'alt' geworden war. Isaac hatte jedoch gefallen an diesem Leben gefunden und wurde tatsächlich Callboy und Stripper, ehe er am Ende bei CaraCara landete.
Hier kennt er die Frauen wenigstens alle und der größte Witz?
Isaac steht eigentlich auf Männer, was es ihm manchmal schwer macht, vor der Kamera richtig zu agieren. Aber dafür gibt es ja die blauen Pillen, nicht wahr? Und
die eigene Vorstellungskraft.

Vom Charakter her ist Isaac der nette, charamante Liebling des Studios. Er macht nie Ärger, ist immer höflich, hält Frauen die Türen auf und lässt niemanden wissen,
wie er wirklich denkt und fühlt. Auch weiß niemand von seiner zweiten Seite, bei der er sich 'Veronique' nennt und mit langen, dunkelbraunen Haaren und unendlich
langen Beinen durch die Clubs der Stadt zieht.
Er träumt von einem Leben als Frau mit einem starken Mann an seiner Seite und Kindern.

Avatarwunsch: Matt Lanter

Sensual Roses
your imagination - an illusion for one night

Agnes Cobert - 54 Jahre - Geschäftsführerin
Hinter ihrem Rücken nennt man sie auch gerne die Puffmama. Etwas, was sie sicherlich nicht gerne hören würde. Agnes führt das Sensual Roses, auch wenn sie eigentlich nicht viel zu melden hat, denn die Haupteigner sind nun mal die Sons of Anarchy. Sie ist dafür da, auf die Mädchen aufzupassen, dafür zu sorgen, dass alles nach den Regeln läuft und vor allem für die Zufriedenheit aller zu sorgen.
Läuft etwas falsch, hat sie die Standleitung zu den Sons.
Ab und an gönnt sie sich den Spaß, selbst wieder mit den Kunden ins Bett zu steigen und manche bestehen auch auf sie. Sie findet sich auch nicht zu alt dafür, wenn sie ehrlich sein soll. Im Gegenteil. Doch immer öfter merkt sie das Alter und das macht ihr Sorgen und sie beobachtet die jungen Mädchen mit einer kleinen Form der Eifersucht. Dazu kommt, dass man ihr vor kurzem diesen Lebowski mit zur Seite gestellt hat und sie nicht wirklich angetan von ihm ist.

Vom Charakter her ist Agnes eine junggebliebene Frau, die eigentlich mitten im Leben steht und weiß, was sie vom Leben will. Sie war immer schon irgendwie im horizontalen Gewerbe tätig. Irgendwie halt. Sie war selbst Prostituierte, war selbst Callgirl und hat jetzt den Job der Geschäftsführerin übernommen. Dies sogar recht gern und sie ist dankbar für die Chance, auch wenn sie ahnt, dass sie die Jungs besser nicht enttäuschen sollte.

Avatarwunsch: Kim Dickens

Theo Lebowski - 43 Jahre - stellvertr. Geschäftsführer
Theo war früher ein Raudi, jemand, der schon früh auf die schiefe Bahn geraten ist und auch nicht unbedingt nett zu seinen ersten Mädchen war. Doch das hat er bereut. Er hat seine Strafe abgesessen und ist heute clean, sauber und trotzdem noch mitten in den ganzen Ränkespielchen drin.
An die Sons ist er eher durch Zufall geraten, von ihm war das sicherlich nicht geplant, wollte er sich doch aus sämtlichen Gangaktivitäten raushalten. Aber wie das so ist. Da kennt jemand jemanden, der jemanden kennt und zack... ist man wieder mitten drin. Seinen eigenen Nachtclub hatte er ziemlich erfolgreich geführt, bis er von einem Italiener aufgekauft und von den Russen vernichtet wurde. Für ihn ein Tritt in den Allerwertesten, jedoch bekam er von den Sons tatsächlich ein Angebot, dass er nicht ausschlagen konnte. Den stellvertr. Geschäftsführer des Sensual Roses, wobei er hauptsächlich für die Sicherheit der Callgirls und des Bordells an sich zuständig ist. Er trägt keine Kutte, ist dem Club aber gegenüber mittlerweile mehr als loyal und macht sich einen Spaß daraus, Agnes das Leben etwas schwerer zu machen. Vielleicht sogar, weil er auf sie insgeheim steht? Wer weiß.

Vom Charakter her ist Theo ein sehr loyaler, sehr höflicher und sehr strikter Mensch. Er ist konsequent, gradlinig und ist bereit sogar über Leichen zu gehen, wenn es sein muss. Aber eigentlich versucht er genau sowas zu vermeiden. Er hat Humor, ein Privatleben, das er privat hält und steht zu den Mädels, wann immer sie zu ihm kommen und ihn brauchen.
Er hat Humor, Witz, jedoch sollte man ihn nie überreizen oder gar seine Nerven überstrapazieren. Und er musste sich erst an die raue Art einiger Member gewöhnen, denn das ist für ihn heute noch eher ... kritisch.

Avatarwunsch: Daniel Gillies

[VERGEBEN]
Julie Holand - 31 Jahre - Callgirl
Julie Holand gehört zur Luxusklasse, wenn man so will. Sie hat sich ihren Ruf hart erarbeitet, hat einen ausgesuchten Klientenkreis und kann sich die Männer aussuchen, mit denen sie verkehrt. Sie gehört zu den oberen Girls im Sensual Roses und hat immer diesen Hauch von Arroganz um sich, wenn sie denn mal tatsächlich auftaucht, um Kasse zu machen.
Sie hält sich nie lange im Sensual Roses auf, einfach weil das nicht ihre Welt ist. Ja, sie schläft mit Männern. Ja, sie nimmt Geld dafür. Aber ein Bordell? Irgendwie unter ihrer Würde. Lieber macht sie den Schein perfekt, als dass sie sich aufs Sein einlässt.

Vom Charakter her ist Julie eigentlich ein sehr netter, aufgeschlossener Mensch, der jedoch durch die Arbeit etwas kühl und distanziert wirkt. Sie lässt kaum jemanden an sich ran, hat ihren ausgesuchten Freundeskreis mit dem sie lacht und lebt und vertraut auf den Schutz der Sons of Anarchy wenn irgendwas ist. Ihr Name im Sensual ist Raven, auch wenn es Kunden gibt, welche sie gerne mal Baby oder Sandy nennen. Aber gut, jedem das gleiche.
Dazu kommt, dass Julie alles andere als ein Dummchen ist, auch wenn es manchmal so wirkt. Sie hat BWL studiert, Ahnung von Finanzen und liest gewiss keine Klatschzeitschriften. Meist ist in ihrem Gesicht eher ein großes Fragezeichen, wenn man mit ihr über Klatsch und Tratsch sich austauschen will.

Avatarwunsch: Gal Gadot

Danya Ondrusch - 25 Jahre - Bordell
Man hört ihr mittlerweile nicht mehr an, dass sie vor sieben Jahren nach Amerika eingewandert ist aus Russland. Auch nicht, dass sie eigentlich illegal hier ist und die Papiere gefälscht. Die haben ihr auch einiges abverlangt. Hier im Sensual Roses arbeitet Danya freiwillig, weil sie abgesichert ist, Schutz hat und gutes Geld verdient, wovon sie immer mehr als die Hälfte nach Russland schickt, zu ihrer Familie dort, damit die nicht hungern muss.
Sicherlich könnte sie bei ihrem Aussehen auch andere Jobs machen, aber warum soll sie nicht das tun, was ihr wirklich Spaß macht. Denn ja, sie liebt ihren Job, sofern man hier von Liebe sprechen kann und genießt ihre Freiheiten.
Heiratsanträge hat sie schon etliche bekommen, sie alle aber mit einem Lächeln abgelehnt und sich später im Kreise ihrer Kollegen darüber amüsiert. Danya glaubt nicht an die große Liebe, das ist ein Mythos, auch wenn sie oft genug beobachtet, wie es woanders funktioniert.

Vom Charakter her ist Danya eine freundliche, liebevolle Person, mit Hang zur Nymphomanie. Sie arbeitet gerne als Prostituierte und vor allem in einer solch gesicherten Umgebung. Sie fühlt sich sicher und geborgen, hat immer nette Kunden und liebt ihren Job. Sie lacht gerne, trinkt ihren Wodka, als wäre es Wasser und steht auf gute, alte amerikanische Filme.

Avatarwunsch: Isabel Lucas

Miranda Higgins - 41 Jahre - Bordell / Callgirl
Sie gehört zu den wenigen Mitarbeiterinnen, die sowohl innerhalb des Bordells, als auch außerhalb arbeiten. Wie ihre Kollegin Julie hat auch sie sich ihren eigenen Ruf erarbeitet und ihr eigenes Klientel. Keiner ihrer Kunden ahnt auch nur im entfernstesten, dass sie eigentlich eine Mutter von 3 Kindern ist und ihr verstorbener Mann früher mal zu den Ariern gehörte, ehe er Miranda kennenlernte. Derzeit befindet er sich im Knast, ist damit ziemlich unglücklich, denn im Endeffekt ist er somit der Grund, warum sie überhaupt so viel arbeitet und ausgerechnet das hier macht. Und Miranda selbst würde auch lieber an der Bar oder ähnliches tätig sein. Aber sie brauchen das Geld. Für seinen Schutz, die Anwälte, die Schule, den Unterhalt und was da noch so alles an Kosten ist. Es ist nicht leicht.
Vor allem muss sie immer Angst um ihr eigenes Leben haben, schließlich ist ihr Mann ein Ex-Nazi und die Bruderschaft verlässt niemand einfach so. Doch bald soll er raus kommen und dann soll eigentlich alles besser werden.

Vom Charakter her ist Miranda eine liebevolle Person und fast schon etwas wie Hausfrau, Mutter und beste Freundin für die anderen. Sie ist misstrauisch gegenüber anderen Männern und hat schon viel mit Rassismus zu kämpfen gehabt. Gerade auch durch ihren Mann. Er hat den Absprung und den richtigen Weg gefunden und im Endeffekt steht sie unter dem Schutz der Sons, aber die innere Angst... die bleibt. Sie hat immer eine Glock in ihrer Handtasche, nur um sicher zu sein.

Avatarwunsch: Zoe Saldana

Elay Hammerstein- 39 Jahre - Callboy
Tja, wenn das der Rabbi wüsste, dass eines der treusten Schafe in der Gemeinde sich für Sex und Gesellschaft bezahlen lässt und ausgerechnet dessen Schwester eine sehr gute Kundin von Elay ist. Das würde wohl für einen sehr starken Eklat in der jüddischen Gemeinde in San Francisco sorgen. Wobei Elay das wohl eher saulustig finden würde. Es ist zumindest genau sein Humor.
Er lebt ein sehr beschauliches Leben, darf sich regelmässig anhören, dass er noch immer nicht verheiratet ist, wo die Enkelkinder bleiben und das übliche Gejammer seiner geliebten Mutter, für die er alles tun würde. Und lange böse sein kann sie ihm eh nicht. Konnte sie auch nicht, als sie erfuhr, was ihr Sohnemann macht. Es hat sie entsetzt, erschreckt, aber heute ist sie sogar irgendwie ein bisschen stolz auf ihn.

Vom Charakter her ist Elay schon manchmal recht markaber. Er versteht sich wundervoll in Ironie und Sarkasmus, kann einen perfekten Schwiegersohn abgeben und auch den Gentleman. Aber er kann genauso tun, als wäre er ein verruchter Bad Boy, wenn es gebraucht wird. Er ist wandelbar, war er schon immer und hat ein Talent für Schauspielerei. Manchmal sogar für Zauberei. Das findet er sogar sehr witzig und es ist sein Hobby.

Avatarwunsch: Chris Pine

Letztendlich sind diese Gesuche Vorschläge, Andeutungen und vielleicht auch minimal Wünsche. Die Charaktere hätten alle Anschluss durch den MC, so viel ist klar und auch durch die Kolleginnen, die bereits anwesend sind.
Vielleicht ließe sich sogar intern etwas mit Familienanschlüssen und ähnliches drehen. Da sind unsere User sehr aufgeschlossen und vor allem sehr fantasievoll.
Wir freuen uns auf Dich, Deine Ideen und Deine Kreativität und Deine Geschichten.
Π